1. Mannschaft

Ergebnisse 2005/2006


Spieljahr 2005/2006 Spielpaarungen Kreisklasse

Quicklinks
1. Spieltag
2. Spieltag
3. Spieltag
4. Spieltag
5. Spieltag
6. Spieltag
7. Spieltag
8. Spieltag
9. Spieltag


1. Spieltag
09.10.2005 Schweikheim II : Steinhaldenfeld I 2,5 : 5,5
Brett Schweikheim II Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Erkic 1 Madeo 0
2 Oficirovic 0,5 Morlock, Peter 0,5
3 Erwinger 0 Dr. Schaaf, Gunther 1
4 Petzold 0 Bezler, Robert 1
5 Pohl, W. 0 Goldberg, Jueri 1
6 Pohl, J. 0,5 Daur, Wolfgang 0,5
7 Weishaar 0,5 Morlock, Roland 0,5
8 Müller 0 Knopp, Hartmut 1

Spielbericht:

Klarer Sieg für Steinhaldenfeld I

Die erste Mannschaft des Schachclub Steinhaldenfeld e. V. ist mit einem deutlichen 5,5 zu 2,5 Sieg gegen Schwaikheim II in die neue Kreisklasse-Saison gestartet. Von den 8 Spielern gewannen 4 Steinhaldenfelder ihre Partie, 3 Partien endeten remis und nur das Spitzenbrett musste die Punkte beim Gastgeber in Schwaikheim lassen. Schnelle Siege von Dr. Gunther Schaaf und Hartmut Knopp sorgten für einen komfortablen Vorsprung. Robert Bezler lehnte alle Remisangebote ab und gewann seine Partie ebenfalls souverän. Durch die drei Remispartien war der Mannschaftssieg zu diesem Zeitpunkt bereits sicher. Vervollständigt wurde die Leistung durch Juri Goldberg. In der schönsten Schachpartie des Tages setzte er seinen Gegner mit aggressivem Spiel unter Druck und kombinierte ihn in eine aussichtslose Stellung in der er aufgab. Juri Goldberg besucht erst seit ca. 2 Jahren den Spielabend des SC Steinhaldenfeld (Donnertag 20:00 Uhr, Regenpfeiferweg 15 in Neugereut) und ist im Rentenalter in das aktive Turnierschach eingestiegen. Er konnte seine stetigen Fortschritte in diesem Jahr mit dem Titel des Vereinsmeisters krönen. Ein schönes Beispiel dafür, dass man diesen Sport erfolgreich bis ins hohe Alter betreiben kann.

Am 23. Oktober steht nun das wichtige Match gegen Korb I an. Die Korber sind in diesem Jahr klarer Favorit auf den einzigen Aufstiegsplatz in die Bezirksklasse. Steinhaldenfeld genießt den Status des Geheimfavoriten und hat den Heimvorteil.


zur Übersicht

2. Spieltag
23.10.2005 Steinhaldenfeld I : Korb I 4 : 4
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Korb I Punkte
1 Giovanni Madeo 0 Distler 1
2 Peter Morlock 0,5 Mikoleizig 0,5
3 Dr. Gunther Schaaf 0 Brinkmann 1
4 Robert Bezler 1 Klingler 0
5 Jueri Goldberg 1 Jetter 0
6 Wolfgang Daur 0 Holzhäuser 1
7 Roland Morlock 1 Lohse 0
8 Hartmut Knopp 0,5 Fugger 0,5

Spielbericht:

Steinhaldenfeld I wahrt Aufstiegschancen

Die erste Mannschaft des Schachclub Steinhaldenfeld e. V. hat sich mit einem hart umkämpften 4:4 Unentschieden gegen die hoch favorisierte erste Mannschaft aus Korb alle Chancen auf den Aufstiegsplatz in die Bezirksklasse erhalten. Für ganze Punkte sorgten Robert Bezler, Roland Morlock und Vereinsmeister Juri Goldberg. Peter Morlock erreichte gegen den stärksten Spieler der Kreisklasse ein Remis und auch Hartmut Knopp sicherte sich am letzten Brett ein Remis nachdem er seine Siegchancen durch einen Fehler im Endspiel vergab. Richtig spannend war es am Ende, als der SC bereits 4 Punkte für das Unentschieden sicher hatte und nur noch die Partie am Spitzenbrett lief. Giovanni Madeo musste sich jedoch in einem Herzschlagfinale seinem Gegner geschlagen geben. Nach 5 Stunden hochkonzentriertem Spiel hatte jeder der beiden Spieler nur noch wenige Sekunden Bedenkzeit zur Verfügung. Der Korber Spitzenspieler erwies sich auf Grund seiner großen Erfahrung im Blitzschach als abgeklärter und lockte Madeo in eine Mattfalle. Am Ende waren die Korber froh, dass sie das Unentschieden retten konnten. Beide Mannschaften bleiben durch die Punkteteilung im Rennen um den Aufstiegsplatz.

zur Übersicht

3. Spieltag
13.11.2005 Mönchfeld II : Steinhaldenfeld I 2 : 6
Brett Mönchfeld II Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Gröger 0 kl Madeo, Giovanni 1 kl
2 Vögerl 0 Morlock, Peter 1
3 Balija 0 Jantos, Stefan 1
4 Persin 0 Dr. Schaaf, Gunther 1
5 Lang 0,5 Bezler 0,5
6 Houda 0 Goldberg, Juri 1
7 Hahn 1 Daur, Wolfgang 0
8 Müller 0,5 Knopp, Hartmut 0,5

Spielbericht:

Steinhaldenfeld I siegt im Lokalderby

Die Schachspieler des SC Steinhaldenfeld e. V. bleiben weiter in der Kreisklasse Stuttgart Ost vorne dabei. Im Lokalderby gegen die zweite Mannschaft des Mönchfelder Schachvereines gab es einen klaren 6:2 Sieg für Steinhaldenfeld. Ganze Punkte holten für Steinhaldenfeld Peter Morlock, Stefan Jantos, Dr. Gunther Schaaf und Vereinsmeister Juri Goldberg, der damit als einziger Spieler des SC alle Partien in der laufenden Saison gewonnen hat. Hinzu kam ein kampfloser Punkt an Brett 1 weil die Mönchfelder zugunsten einer besseren Aufstellung an den hinteren Brettern keinen Spieler am ersten Brett einsetzten. Für den Mönchfelder Schachverein holte Harald Hahn den einzigen Siegpunkt. Während Mönchfeld nun aufpassen muss am Ende nicht auf einem Abstiegsplatz zu landen, hat der SC Steinhaldenfeld weiter wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg gesammelt.

zur Übersicht

4. Spieltag
18.12.2005
Steinhaldenfeld I : Affalterbach I 4,5 : 3,5
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Affalterbach I Punkte
1 Madeo, Goivanni 0 Angerbauer, Siegfried 1
2 Morlock, Peter 0,5 Burkhardt, Lothar 0,5
3 Jantos, Stefan 0,5 Angerbauer, Stefan 0,5
4 Dr. Schaaf, Gunther 0,5 Bayer, Daniel 0,5
5 Bezler, Robert 1 Rösser, Hannes 0
6 Goldberg, Juri 0,5 Beck, Jürgen 0,5
7 Daur, Wolfgang 0,5 Hengster, Wolfgang 0,5
8 Morlock, Roland 1 Sterr, Jürgen 0

Spielbericht:

Steinhaldenfeld I gewinnt und verliert die Tabellenspitze

Trotz eines weiteren Sieges gegen die starke Mannschaft aus Affalterbach hat der SC Steinhaldenfeld seine Tabellenführung verloren. Aufgrund eines Kantersieges (7:1) des punktgleichen  Korber SC ist dieser nun um einen halben Brettpunkt besser als der SC. Trotzdem wurde die Aufstiegschance durch Siege von Robert Bezler und Roland Morlock gewahrt. Fünfmal trennten sich die Spieler remis, nur eine Partie ging an die Gäste aus Affalterbach. Kurios war die Partie von Wolfgang Daur. Sein Gegner überlegte 1 Stunde und 45 Minuten ob er ein Remisangebot annehmen sollte. Als er nur noch 8 Minuten Bedenkzeit übrig hatte und aufgrund des schlechten Spielstandes der Affalterbacher hätte auf Sieg spielen müssen, nahm er das Remis an, was den Sieg für den SC sicherte.

zur Übersicht

5. Spieltag
15.01.2006 Öffingen I : Steinhaldenfeld I 3,5 : 4,5
Brett Öffingen I Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Lutzius, Thomas 0,5 Morlock, Peter 0,5
2 Stocker, Martin + Jantos, Stefan -
3 Kessler, Dieter 0,5 Bezler, Robert 0,5
4 Schembera, Jörg 1 Goldberg, Juri 0
5 Tölg, Wolfgang 0,5 Daur, Wolfgang 0,5
6 Knoll, Thomas 0 Morlock, Roland 1
7 Haubensak, Harald 0 Knopp, Hartmut 1
8 Heyden, Jürgen 0 Schiebl, Thorsten 1

Spielbericht:

Nach der Weihnachtspause begann für die Mannschaften des SC Steinhaldenfeld wieder der Spielbetrieb.

Die erste Mannschaft war heute bei den Schachfreunden Oeffingen I, einem Mitbewerber um den 1. Platz in der Kreisklasse,  zu Gast. Gepunktet wurde bei Steinhaldenfeld vor allem an den hinteren Brettern. Den Stammspielern Wolfgang Knopp und Roland Morlock gelangen  an Brett 6 und Brett 7 überzeugende Siege. Besonders erfreulich war der Sieg von Thorsten Schiebl an Brett 8, der erstmalig dieses Jahr in der ersten Mannschaft eingesetzt wurde.

An den vorderen Brettern wurden dreimal die Punkte geteilt. Mit den halben Punkten von Peter Morlock, Robert Bezler und Wolfgang Daur reichte es zu einem knappen 4,5:3,5-Erfolg gegen die Oeffinger.  Die erste Mannschaft bleibt nach diesem Sieg ein Kandidat für den Aufstieg.

zur Übersicht

6. Spieltag
29.01.2006 Steinhaldenfeld I : Untertürkheim I 5,5 : 2,5
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Untertürkheim I Punkte
1 Madeo, Goivanni 0,5 Kirchhoff, Friedrich 0,5
2 Morlock, Peter 0 Luft, Jakob 1
3 Schaaf, Gunther 1 Eichler, Frank 0
4 Bezler, Robert 1 Fischer, Klaus 0
5 Goldberg, Juri 0 Herrmann, Willy 1
6 Daur, Wolfgang 1 Bednasch, Anton 0
7 Morlock, Roland 1 Herkommer, Andreas 0
8 Knopp, Hartmut 1 Dogaru-Kinn, Paul 0

Spielbericht:

Steinhaldenfeld I gewinnt gegen Untertürkheim

Die erste Mannschaft des Schachclub Steinhaldenfeld konnte mit einem klaren 5,5 : 2,5 Sieg gegen die Mannschaft aus Untertürkheim 2 weitere Mannschaftspunkte auf ihrem Konto verbuchen. Schnelle Siege von Hartmut Knopp und Wolfgang Daur sicherten einen beruhigenden Vorsprung. Obwohl die Untertürkheimer mit ihrer besten Mannschaft antraten und sogar noch 2 Ersatzspieler mitbrachten war der Mannschaftssieg der Steinhaldenfelder nie gefährdet. Dr. Gunther Schaaf, Roland Morlock und Robert Bezler konnten ihre Spiele ebenfalls gewinnen und die Punkte sichern. Am ersten Brett trennten sich die beiden Spitzenspieler mit einem Remis. Nach wie vor liegt die Mannschaft aus Steinhaldenfeld damit in der Kreisklasse Stuttgart Ost auf dem zweiten Platz, punktgleich hinter der führenden Mannschaft SK Korb I. Die Korber konnten bisher mehr Brettpunkte erzielen.  An den verbleibenden drei Spieltagen muss der SC Steinhaldenfeld seine Spiele gewinnen und möglichst viele Brettpunkte sammeln. Vielleicht schafft es ja eine von den anderen Mannschaften, den Korbern noch ein paar Punkte abzuknöpfen. Die Steinhaldenfelder würde es freuen.

zur Übersicht

7. Spieltag
19.02.2006 Backnang II : Steinhaldenfeld I 1 : 7
Brett Backnang II Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1

Wötzel, Walter

0,5

Morlock, Peter

0,5
2

Kühn, Wolfgang

0

Jantos, Stefan

1
3

Wenninger, Herbert

0

Dr. Schaaf, Gunther

1
4

Kunz, Gerhard

0

Bezler, Robert

1
5

Bergner, Philipp

0

Goldberg, Juri

1
6

Schindler, Johannes

0

Daur, Wolfgang

1
7

Scharf, Rolf-Christian

0,5

Morlock, Roland

0,5
8

Koschnitzke, Klaus

0

Knopp, Hartmut

1

Spielbericht:

Kantersieg von Steinhaldenfeld I gegen Backnang II

Die erste Mannschaft des Schachclub Steinhaldenfeld bleibt in dieser Saison in bestechender Form. Durch einen 7:1 Kantersieg bei der Mannschaft aus Backnang konnte die Chance auf den Aufstieg in die höchste Spielklasse im Schachbezirk Stuttgart gewahrt werden. Schnelle Siege gelangen Hartmut Knopp und Dr. Gunther Schaaf. In den anderen Partien sah es längere Zeit nicht nach einem deutlichen Sieg für Steinhaldenfeld aus. Robert Bezler und Vereinsmeister Juri Goldberg bewiesen jedoch außergewöhnlichen Kampfgeist und lehnten beide in ausgeglichener Stellung das Remisangebot ab. Diese Einstellung wurde belohnt. Beide Spieler konnten ihre Partien gewinnen. Einen weiteren Siegpunkt steuerte Stefan Jantos bei, dessen Einsatz aufgrund eines fehlenden Babysitters fraglich war. Wolfgang Daur rundete die Reihe der Sieger ab. Seine Partie war bis zur letzten Minute ausgekämpft und wurde in einem Blitzschachfinale durch Matt für den SC entschieden.



zur Übersicht

8. Spieltag
12.03.2006 Steinhaldenfeld I : Fellbach I 6,5 : 1,5
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Fellbach I Punkte
1 Morlock, Peter + Nitschke, Markus -
2 Schaaf, Gunther + Nitschke, Klaus -
3 Bezler, Robert + Gerlach, Michael -
4 Goldberg, Juri 0,5 Helmbrecht, Kurt 0,5
5 Daur, Wolfgang 0,5 Pfeil, Peter 0,5
6 Morlock, Roland 1 Pelezki, Jurij 0
7 Knopp, Hartmut 0,5 Frey, Hans 0,5
8 Schiebl, Thorsten + Mantel, Karl -

Spielbericht:

Die erste und zweite Mannschaft des SC Steinhaldenfeld mussten zum vorletzten Spieltag der Saison wieder an die Bretter.

Die erste Mannschaft traf heute zum Heimspiel auf den SV Fellbach I. Da die Gäste nur mit 4 statt mit 8 Spielern antraten, lagen die Steinhaldenfelder schon vor dem ersten Zug 4:0 in Führung.

Auch bei den ausgetragenen Spielen hielt sich der Fellbacher Widerstand in Grenzen. Nach den schnellen Remis von Hartmut Knopp und Wolfgang Daur war der Steinhaldenfelder Sieg bereits frühzeitig gesichert. Vereinsmeister Juri Goldberg musste nach einem furiosen Angriff ebenfalls mit der Punkteteilung zufrieden sein. Den einzigen vollen Punkt an diesem Tag errang Roland Morlock, der sein Spiel jederzeit unter Kontrolle hatte und seine bessere Stellung verwerten konnte. Auch wenn der Gesamtsieg mit 6,5:1,5 sehr hoch ausfiel reichte er nicht, um die Tabellenführung zu übernehmen.

Jetzt benötigt die erste Mannschaft für den Aufstieg in die Bezirksklasse die Schützenhilfe anderer Vereine, wenn der punktgleiche Tabellenführer SK Korb I noch abgefangen werden soll.

Am 02.04. kommt es damit zum großen Showdown, wenn in Korb die Mannschaften vom SK Korb II und SC Steinhaldenfeld I sowie SV Backnang II und SK Korb I gegeneinander antreten.



zur Übersicht

9. Spieltag
02.04.2006 Korb II : Steinhaldenfeld I 2 : 6
Brett Korb II
Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Schott, Martin - Morlock, Peter +
2 Fricke, Günther 0 Bezler, Robert 1
3 Just, Helmut - Goldberg, Juri +
4 Hühndorf, Günther 1 Daur, Wolfgang 0
5 Layer, Reinhard 0 Morlock, Roland 1
6 Massa, Jochen 0 Knopp, Hartmut 1
7 Jeschke, Siegfried 0 Schiebl, Thorsten 1
8 del Conte, Florian 1 Griesche, Veit 0

Spielbericht:

Der SC Steinhaldenfeld I musste beim SK Korb II antreten. Hier wurde entschieden, ob der SK Korb I oder der SC Steinhaldenfeld im nächsten Jahr in die Bezirksliga aufsteigt. Besonders dramatisch und spannend war dieser Spieltag, da zeitgleich im gleichen Spiellokal die Begegnung SV Backnang II SK Korb I ausgetragen wurde.

Trotz der Siege von Robert Bezler, Roland Morlock, Hartmut Knopp und Thorsten Schiebl und zwei kampfloser Punkte reichte der 6:2-Erfolg gegen SK Korb II nicht aus. Mitbewerber SK Korb I konnte den SV Backnang II mit 5,5:2,5 besiegen.

Am Ende fehlte ein halber Brettpunkt um dem nach Mannschaftspunkten gleichauf liegenden SK Korb I die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga streitig zu machen.

zur Übersicht