1. Mannschaft

2007/2008


1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag
6. Spieltag 7. Spieltag 8. Spieltag 9. Spieltag

1. Spieltag

30.09.2007 Öffingen I : Steinhaldenfeld I 4 : 4
Brett Öffingen I Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Lutzius, Thomas 0,5 Morlock, Peter 0,5
2 Stocker, Martin 0,5 Jantos, Stefan 0,5
3 Kessler, Dieter 0 Kang, Moon-Gu 1
4 Schembera, Jörg 1 Daur, Wolfgang 0
5 Tölg, Wolfgang 0 Morlock, Roland 1
6 Knoll, Thomas 1 Knopp, Hartmut 0
7 Eggert, Peter 1 Schiebl, Thorsten 0
8 Fumy, Jürgen 0 Vöhringer, Roland 1

Spielbericht:

Steinhaldenfeld startet mit einem Remis

Die erste Mannschaft des SC Steinhaldenfeld ist mit einem Unentschieden in der Schach-Kreisklasse Stuttgart Ost gestartet. Im Auswärtsspiel gegen die starke erste Mannschaft aus Oeffingen mussten die Steinhaldenfelder urlaubsbedingt auf zwei starke Spieler der Vorsaison verzichten. Lange Zeit sah es nicht nach einem Punktgewinn für Steinhaldenfeld aus. Ganze Punkte holten Roland Morlock, Roland Vöhringer und Neuzugang Moon-Gu Kang. Dabei bewies der als Ersatz eingesetzte Nachwuchspieler Roland Vöhringer besondere Nervenstärke, als er in der letzten Partie des Tages dem waghalsigen Angriff seines Gegners standhielt und Steinhaldenfeld das Unentschieden sicherte. Auch Kang, der im Kampfsport den schwarzen Gürtel inne hat, zeigte Kampfgeist und trug mit seinem hochkonzentriertem Angriffsspiel zum Punktgewinn bei.

zur Übersicht

2. Spieltag

21.10.2007 Steinhaldenfeld I : Backnang II 6 : 2
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Backnang II Punkte
1 Morlock, Peter 0,5 Schindler, Johannes 0,5
2 Jantos, Stefan 0,5 Bergner, Philipp 0,5
3 Schaaf, Gunther Dr. 0,5 Thom, Ekkehard 0,5
4 Kang, Moon-Gu 1 Kühn, Wolfgang 0
5 Bezler, Robert 1 Wenninger, Herbert 0
6 Daur, Wolfgang 0,5 Kunz, Gerhard 0,5
7 Morlock, Roland 1 Scharf, Rolf-Christian 0
8 Vöhringer, Roland 1 Utow, Junat 0

Spielbericht:

Klarer Sieg für Steinhaldenfeld

In der Schach-Kreisklasse Stuttgart Ost hat die erste Mannschaft des Schachclub Steinhaldenfeld einen deutlichen 6:2 Sieg erzielt. Im Heimspiel gegen die Mannschaft aus Backnang konnten die Steinhaldenfelder fast in Bestbesetzung antreten und waren in dieser Besetzung favorisiert. Roland Morlock und Robert Bezler starteten mit schnellen Siegen. Bezler schnürte die Figuren seines Gegners geschickt in dessen Hälfte ein. Gleichzeitig trieb seine Dame den gegnerischen König in eine unabwendbare Mattdrohung. Besonders erfreulich ist, dass der Neuzugang Moon-Gu Kang und das aus der zweiten Mannschaft aufgerückte Talent Roland Vöhringer ebenfalls wieder ganze Punkte erzielen konnten. Beide Spieler sind damit unter den Top-Scorern der Liga. Die restlichen Partien endeten Remis. Steinhaldenfeld zieht damit in der Tabelle an Backnang vorbei und befindet sich im oberen Tabellendrittel.

zur Übersicht

3. Spieltag

11.11.2007 Schwaikheim II : Steinhaldenfeld I 4 : 4
Brett Schwaikheim II Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Burgey, Wolfgang 0,5 Morlock, Peter 0,5
2 Feyh, Ando 1 Jantos, Stefan 0
3 Oficirovic, Dusan + Schaaf, Gunter -
4 Pohl, Wolfgang 0 Kang, Moon-Gu 1
5 Pohl, Joachim 0 Bezler, Robert 1
6 Petzold, Steffen 0 Daur, Wolfgang 1
7 Fuhrmann, Bernd 0 Morlock, Roland 1
8 Müller, Heino 0,5 Vöhringer, Roland 0,5

Spielbericht:

Aufholjagd in Schwaikheim

Zu Beginn des Schach-Mannschaftskampfes in der Schach-Kreisklasse Stuttgart Ost. sah es unerwartet schlecht für den SC Steinhaldenfeld aus. Durch schnelle Niederlagen geriet die Mannschaft mit 0:3 in Rückstand. Die Wende gelang durch den Sieg von Wolfgang Daur. Er konnte sich aus einer unangenehmen Stellung befreien und seinen Gegner mit einer taktischen Falle überraschen. Auch der Gegner von Robert Bezler lief in eine Falle und verlor spielentscheidend eine Figur. Die schönste Partie spielte wieder einmal Moon-Gu Kang. Er opferte in beiderseitiger Zeitnot im Endspiel seinen Läufer und erzwang damit eine Bauernumwandlung und den Sieg. So konnte zwischenzeitlich der 3 :3 Ausgleich erreicht werden. Alles hing nun von der Partie am ersten Brett ab, wo Peter Morlock in einem Herzschlagfinale mit einem Remis den Punkt für Steinhaldenfeld sicherte. Damit bleiben die Steinhaldenfelder weiterhin im oberen Drittel der Schach Kreisklasse Stuttgart Ost.

zur Übersicht

4. Spieltag

02.12.2007 Mönchfeld II : Steinhaldenfeld I 2 : 6
Brett Mönchfeld II Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Herdtfelder, Dieter + Marx, Peter -
2 Balija, Cerim 0 Morlock, Peter 1
3 Varl, Manuel 0 Schaaf, Gunther 1
4 Hahn, Harald 0,5 Bezler, Robert 0,5
5 Kostka, Matthias 0,5 Daur, Wolfgang 0,5
6 Persin, Mirko 0 Morlock, Roland 1
7 Bulach, Martin 0 Knopp, Hartmut 1
8 Hamm, Julian 0 Vöhringer, Roland 1

Spielbericht:

Klarer Sieg gegen den Lokalrivalen

Die erste Mannschaft des Schachverein Steinhaldenfeld e. V. konnte in der Kreisklasse Stuttgart Ost gegen den Lokalrivalen aus Mönchfeld einen ungefährdeten 6:2 Sieg feiern. In der Vergangenheit gab es oft spannende Begegnungen mit knappen Ausgang für beide Mannschaften. In diesem Jahr hatten die Steinhaldenfelder aber von Beginn an das Heft in die Hand genommen. Für den verhinderten Topscorer Moon-Gu Kang rutschte wieder Roland Vöhringer in die Mannschaft und konnte abermals einen souverän erspielten Sieg zum Gesamtergebnis beitragen. Die schönste Partie des Tages zeigte Peter Morlock, dessen intensives Tatktiktraining sich an diesem Spieltag bezahlt machte. Mit einer sehenswerten Kombination zwang er seinen Gegner bereits im Mittelspiel zur Aufgabe. Weitere ganze Punkte holten Roland Morlock, Dr. Gunther Schaaf und Hartmut Knopp.

zur Übersicht

5. Spieltag

16.12.2008 Steinhaldenfeld I : Waiblingen II 6,5 : 1,5
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Waiblingen II Punkte
1 Morlock, Peter 0,5 Felger, Karl 0,5
2 Jantos, Stefan 0,5 Zehring, Mathias 0,5
3 Kang, Moon-Gu 1 Draudt, Thomas 0
4 Bezler, Robert 1 Wengert, Dieter 0
5 Daur, Wolfgang 1 Gröbner, Karl-Heinz 0
6 Morlock, Roland 1 Aab, Manfred 0
7 Schiebl, Thorsten 0,5 Scholl, Andreas 0,5
8 Vöhringer, Roland 1 Trobonjaca, Milos 0

Spielbericht:

Steinhaldenfeld bleibt auf Erfolgskurs

Der Schachclub Steinhaldenfeld bleibt in der Kreisklasse Stuttgart Ost auf Erfolgskurs. Gegen die Mannschaft aus Waiblingen gaben die Steinhaldenfelder insgesamt nur drei halbe Punkte ab. Nachdem zwei Partien frühzeitig Remis endeten holten Wolfgang Daur, Roland Morlock und der frisch gebackene Kreis-Blitzschachmeister Moon-Gu Kang fast gleichzeitig drei Siegpunkte. Gegen Ende der Begegnung steuerten auch Robert Bezler und der Steinhaldenfelder Topscorer Roland Vöhringer jeweils noch einen ganzen Punkt zum Ergebnis bei. Somit ging die Begegnung mit 6,5:1,5 an Steinhaldenfeld. Nach der Winterpause wartet mit dem Tabellenführer Schmiden/Cannstatt der haushohe Aufstiegsfavorit auf die Steinhaldenfelder. Die ehemals sehr erfolgreichen Schmidener sind in der letzten Saison abgestiegen und haben in dieser Saison ihre ersten 3 Bretter mit ehemaligen Bundesligaspielern besetzt.

zur Übersicht

6. Spieltag

27.01.2008 Schmiden/Cannstatt II : Steinhaldenfeld I 6 : 2
Brett Schmiden/Cannstatt II Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Witke, Thomas 0,5 Morlock, Peter 0,5
2 Löhr, Markus 1 Jantos, Stefan 0
3 Hamm, Dieter 0,5 Schaaf, Gunther 0,5
4 Moroff, Bernd 1 Kang, Moon-Gu 0
5 Löwe, Joachim 1 Bezler, Robert 0
6 Fritsch, Eberhard 0,5 Daur, Wolfgang 0,5
7 Aidam-Reinisch, Günther 1 Morlock, Roland 0
8 Kärcher, Wolfgang 0,5 Knopp, Hartmut 0,5

Spielbericht:

Keine Chance für Steinhaldenfeld

In der Spitzenbegegnung in der Schachkreisklasse Stuttgart Ost konnte der SC Steinhaldenfeld e. V. keine Überraschung erreichen. Gegen die Topfavoriten des Schachklub Schmiden-Cannstatt II verloren die Steinhaldenfelder klar mit 2:6. Anfangs sah es noch nach einer spannenden Begegnung aus. Während an zwei der Spitzenbretter mit den Cannstatter Bundesligaspielern durch Peter Morlock und Dr. Gunter Schaaf schnelle Remis erreicht wurden gestaltete sich der Kampf an den weiteren Brettern ausgeglichen. In zwei weiteren Partien konnten Wolfgang Daur und Hartmut Knopp für die Steinhaldenfelder noch eine Punkteteilung erreichen. Die anderen vier Partien gingen letztendlich aber doch an die Mannschaft mit den besseren Einzelspielern aus Cannstatt. Während Cannstatt damit als Spitzenreiter auf den sicheren Aufstieg zusteuert, bleiben die Steinhaldenfelder auf einem guten dritten Platz.

zur Übersicht

7. Spieltag

17.02.2008 Steinhaldenfeld I : Fellbach I 5 : 3
Brett Steinhaldenfeld I Punkte Fellbach I Punkte
1 Morlock, Peter + Gerlach, Michael -
2 Jantos, Stefan 1 Helmbrecht, Kurt 0
3 Schaaf, Gunther 1 Pelezki, Jurij 0
4 Kang, Moon-Gu 0 Mainik, Andreas 1
5 Bezler, Robert 1 Pfeil, Peter 0
6 Daur, Wolfgang 1 Frey, Hans 0
7 Morlock, Roland 0 Göltenboth, Lars 1
8 Schiebl, Thorsten 0 Mainik, Philipp 1

Spielbericht:

Steinhaldenfeld verteidigt dritten Platz

Der SC Steinhaldenfeld e. V. konnte in der Schachkreisklasse Stuttgart Ost seinen dritten Platz verteidigen. Gegen den SV Fellbach erreichte die Mannschaft einen 5:3 Erfolg. Dr. Gunther Schaaf, Stefan Jantos, Robert Bezler und Wolfgang Daur steuerten jeweils einen ganzen Gewinnpunkt bei. Beim SV Fellbach überzeugte besonders der Jugendspieler Philipp Mainik. Der erst 9jährige, der bei der Deutschen Meisterschaft U10 einen hervorragenden 16. Platz belegte zeigte von Beginn an, worauf es im Schach ankommt. Er öffnete Linien, besetzte mit seinen Figuren das Zentrum und unterband geschickt die Figurenentwicklung seines Gegners. Sein Vater Andreas Mainik spielte ebenfalls in der Mannschaft vom SV Fellbach mit und konnte durch einen kapitalen Fehler seines Gegners, in der Schlussphase der Partie, ebenfalls einen ganzen Punkt beisteuern. Trotzdem blieb der SC Steinhaldenfeld am Ende der verdiente Sieger. Der SV Fellbach rutschte durch die Niederlage in die Abstiegszone der Tabelle und muss sich anstrengen um in den verbleibenden 2 Begegnungen den Klassenerhalt zu erreichen.

zur Übersicht

8. Spieltag

16.03.2008 Untertürkheim I : Steinhaldenfeld I 1,5 : 6,5
Brett Untertürkheim I Punkte Steinhaldenfeld I Punkte
1 Luft, Jakob 0 Morlock, Peter 1
2 Fellner, Hans Wolfgang 0 Schaaf, Gunther 1
3 Kirchhoff, Friedrich 0 Kang, Moon-Gu 1
4 Voiculescu, Denis 0 Bezler, Robert 1
5 Fischer, Klaus 0,5 Daur, Wolfgang 0,5
6 Maryin, Volodymyr 1 Morlock, Roland 0
7 Herrmann, Willy 0 Knopp, Hartmut 1
8 Bednasch, Anton - Vöhringer, Roland +

Spielbericht:

Gute Vorbereitung zahlt sich aus

Mit einem souveränen 6,5 : 1,5 Erfolg hat sich der Schachclub Steinhaldenfeld e. V. vor dem letzten Spieltag in der Schachkreisklasse Stuttgart Ost den dritten Tabellenplatz gesichert. In der Begegnung gegen den direkten Mitkonkurrenten aus Untertürkheim gab es einige sehenswerte Partien. So konnte z. B. Hartmut Knopp mit einem taktischen Manöver seinen Gegner bereits früh überraschen. Er gewann eine Figur und somit auch die Partie. Robert Bezler schien in der optisch gefälligen Stellung seines Gegners keine geeignete Mittel gegen dessen Freibauer zu besitzen, hatte aber den weiter vorausschauenden Plan und konnte seinen Gegner ebenfalls überraschen. Bei Peter Morlock zahlte sich die gute Vorbereitung aus. Er konnte den Topscorer der Liga, in einem für Morlock günstigen aber fallenreichen Bauernendspiel, selbst in eine Falle locken. Weitere ganze Punkte holten Dr. Gunther Schaaf und Vereinsmeister Moon-Gu Kang. Am letzten Spieltag erwarten die Steinhaldenfelder nun die zweitplazierte Mannschaft aus Rommelshausen als Gast.

zur Übersicht

9. Spieltag

Steinhaldenfeld I : Rommelshausen III :
Brett Punkte Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8

Spielbericht:

zur Übersicht